Dann fange ich eben auch mal an …

… zu bloggen.

Im Moment spreche ich ja lieber in Mikrofone.

Meinen ersten Blog hatte ich aber schon 2012. Damals habe ich mit einem Blog mein Training zum New York Marathon 2012 begleitet. Leider konnte dieser dann wegen des Hurrikans Sandy nicht stattfinden. Aufgrund der miesen Kommunikationsstrategie der Veranstalter war ich erstmal geknickt und unmotiviert, konnte mir aber 2014 den Traum vom New York Marathon erfüllen.

2014 und 2015 lief ich insgesamt 4 Marathons und 2 Halbmarathons, was sich dann vor allem Ende 2015 als zu viel herausstellte und meine Zeiten einbrachen. Was mich dazu bewog, 2016 eine ruhige Kugel zu schieben.

2016 startete ich auch zusammen mit Dominic meinen ersten Podcast (The Random Scientist). Dies führte letztendlich dazu, dass ich zusammen mit 3 anderen Podcastern (Dominic, TJ und Stefan) im Oktober 2017 einen Laufpodcast (Die 3 Schweinehunde) ins Leben gerufen habe.

Seit diesem Tag bin ich wieder voll motiviert mehr zu Laufen und mich auch wieder mehr mit dem Laufen zu beschäftigen. Inspiriert durch einige Blogs (rageandrun, nedfuller, …) möchte ich also hier über meine Erfahrungen beim Laufen, beim Podcasten und was mir sonst noch so einfällt schreiben.

Ich hoffe euch gefällt das und ihr lest gerne mit 😊

In diesem Sinne bis zum nächsten mal.

Euer Stefan