Rückblick Mai 2018

Laufen

Der Mai stand ganz im Zeichen der Hochzeit, des Urlaubs und der Erholung. Deshalb gibt es vom Laufen auch nur sehr wenig zu berichten. Erschwerend kam noch eine leichte Erkältung hinzu. Am Ende kam ich auf 130 km im Grundlagenausdauerbereich. Die nächsten 2 Wochen werde ich die Umfänge wieder etwas steigern und dann ab dem 12.6. mit einem Intervalltraining in die Vorbereitung zum Stockholm Halbmarathon einsteigen.

Science

Forscher der Universität Maastricht und der Royal Netherlands Academy of Arts and Sciences (KNAW) haben in ihrer im Fachmagazin Nature publizierten Studie einen künstlichen Embryo (Blastocyste) allein aus Stammzellen erschaffen welcher sich auch in die Gebärmutter einnistet.

Dieser Fortschritt macht es nun möglich die Entwicklung eines Embryos in utero noch genauer zu untersuchen und mögliche Therapien für Fehlentwicklungen zu finden.

Podcast

Aus den oben genannten Gründen war es auch an der Podcastfront leise. Am 1.5. kam die obligatorische ‚The Random Scientist‘-Folge. Thema war diesmal Diabetes. Außerdem sprachen wir über die Funktion der so genannten Junk DNA und darüber wie die altersbedingte Makuladegeneration mit der Hilfe von Stammzellen behandelt werden kann.
Auch die 3-Schweinehunde nahmen eine neue Folge auf, da war ich allerdings nicht dabei.